Gesetzliche Regelungen

Das Sozialgesetzbuch (SGB) XI enthält die Regelungen zur sozialen Pflegeversicherung. Hier ist festgeschrieben wie Pflegebedürftigkeit festgestellt wird, welche Leistungen und Gelder für die ambulante und stationäre Pflege vorgesehen sind und wer wofür zuständig ist. (https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_11/BJNR101500994.html)

Im Gesetz über die Pflegezeit (PflegeZG) ist die 10tägige Auszeit im Akutfall mit Lohnersatzleistung (https://www.gesetze-im-internet.de/pflegezg/BJNR089600008.html) und im Familienpflegezeitgesetz (FPfZG) die Freistellung bis zu 24 Monaten zur Pflege eines nahen Angehörigen im häuslichen Umfeld geregelt (https://www.gesetze-im-internet.de/fpfzg/BJNR256410011.html).

Beide Gesetze dienen der Unterstützung berufstätiger pflegender Angehöriger und sollen die häusliche Pflege erleichtern bzw. ermöglichen.

Anschrift Berlin

wir pflegen - Interessenvertretung u. Selbsthilfe pflegender Angehöriger in Berlin e.V.

Alt-Moabit 91
10559 Berlin

Kontakt

Telefon: 030. 4597 5750
Fax: 03212 5133222
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 

Aktuelles

22. November 2021
Überforderung in der Pflege: „Manchmal möchte ich wegrennen…!“
22. November 2021
Ehrengala anlässlich der 6. Woche der pflegenden Angehörigen im Roten Rathaus 14.05.2022

Informationen / Links